Mai 2018

 

 

 

Do, 24.05.

"Rudeboy Corner" - Ska Night

 

Diesen Monat ausnahmsweise zum nicht gewohnten Termin,nämlich am 24.05.18.

Seit Februar 2018 können sich Freunde und Liebhaber "veralteter" Musik bei "Rudeboy Corner" , gestaltet mit monatlichen Themenabenden,im Kaya über eine erlesene Vinyl-Auswahl zwischen Ska, Rocksteady, Skinhead & Roots Reggae und (Motown)Soul freuen.

Im Mai präsentiert Chris Conjahs vom Köln/Leipziger "Conjahs Fiyah Sound" sämtliche Facetten des Ska: Oldschool-,Skinhead-,Two Tone- & Ska-Punk. Natürlich alles strictly Vinyl!

Neben der Musik wird es auch ein paar kleine "Specials" wie "Jamaican Domino" (Spielregeln liegen aus), Drinks, Visuals etc. geben. Es darf also getanzt, geskankt oder einfach nur relaxed werden! Kommt einfach vorbei und lauscht den Klängen längst vergangener, aber mit Sicherheit nicht vergessener Tunes. Infos & einen kleinen Ska-Mix gibt es unter:

 

https://www.facebook.com/ConjahsFiyah/

https://soundcloud.com/conjahsfiyah

 

 

 

Fr, 25.05.

live! - Mayakan

 

From the depths of time we bring you Mayakan!

The tribal Jefferson Airplane from Plagwitz is back in Kaya.

 

People called us many other names too

..african Pink Floyd..

..ancestral cultural celebration..

trying to capture the style of music we play.

 

We remain elusive because we evolve with every show, our repertoire grows like a fractal. One thing about our music didn't change. We play music that should be remembered. We play tunes from centuries passed, from cultures of Africa, the Americas and Asia, seasoned and served by a multicultural ensemble from all corners of the globe. Come and bless it!

 

https://soundcloud.com/mayakan-leipzig

 

Start: 20Uhr

 

 

 

Do, 31.05.

live! - Bassa

 

Ahewáuwen - ein Tangomärchen

 

An der felsigen Küste Feuerlands verliebt sich der Seelöwe Ahewáuwen in eine junge, bildhübsche Menschenfrau. Mit Hilfe einer List gelingt es ihm, sie beim Angeln in die Fluten zu ziehen und auf seinem Rücken ans Ufer einer unbewohnten Nachbarbucht zu bringen…

 

Angst vor der Fremde, Sehnsucht nach der Heimat und das Sichöffnen für eine neue Umgebung sind nicht nur große Themen des Tangos sondern auch unserer heutigen Zeit. Mit der Vertonung des argentinischen Märchens „Ahewáuwen“ lädt das innovative Berliner Quartett Bassa dazu ein, der wundersamen Geschichte und den dazu komponierten musikalischen Bildern zu lauschen und sich ganz seiner eigenen Fantasie hinzugeben.

 

Violine - Miriam Erttmann

Klarinette/Bassklarinette - Hannes Daerr

Gitarre - Takashi Peterson

Kontrabass - Tobias Fleischer

 

http://bassa-welt.de/

 

Start: 20Uhr

 

 

 

 

 

Juni 2018

 

 

Sa, 02.06.

live! - Michal Šeps & Reggiment

 

Michal Šeps is the best known reggae singer in the Czech Republic. He came to reggae at the age of nine.

Michal plays a number of musical instruments: Violin, Piano, Drums, Guitar, Bass, Hammond. He is an amazing imitator of wind instruments on his mouth. (Trumpet, Trombone and Clarinet) He is also a songwritter and his texts are about God, love, politics.

In 2016 he released the CD. He played with the band Big Mountain / USA (Baby I Love Your Way)

Michal has a band called REGGIMENT, which regularly performs at many festivals and concerts in the Czech Republic and the Slovak Republic.

Now he is recording another CD that will be in English.

 

https://www.youtube.com/watch?v=0XPcndnLZCk

 

https://www.youtube.com/watch?v=g4b2tNYsm1g

 

Start: 20 Uhr

 

 

 

 

Fr, 08.06.

live! - Cressy Jaw & Kobayashi Maru

 

Cressy Jaw (Reggae-Rock aus Gießen) und Kobayashi Maru (spaciger Funk-Rock aus Dresden) bringin' the groove to Kaya in Leipzig!!!

Dazu haben Cressy Jaw ihr frisch gecrowdfundetetes Debutalbum 'A Fire On The Inside' im Gepäck!

 

Cressy Jaw

Widerspruch bewegt. CRESSY JAW kämpfen sich durch epische Mehrstimmigkeiten, um kurz darauf einen dancy Reggae-Beat samt Schrei-Finale rauszuhauen. Gelebter Widerspruch heißt für das Crossover-Trio im Auto auf Tour zu sein, ohne dabei das Bewusstsein für Mutter Natur zu verlieren. Ehrliche Geschichten in einer verlogenen Welt. Aufstehen, obwohl es kompliziert bleibt.

Leicht hängengeblieben an den Riffs von Rage Against The MAchine und Pearl Jam sind CRESSY JAW niemals müde, sich in Kampagnen gegen ungerechte Verteilungsverhältnisse zu engagieren. Der State Radio-inspirierte Antrieb: die Leidenschaft für gute Konzerte und ein besseres Leben. Text und Ton haben ihr Ziel erreicht, wenn sie das Publikum bewegen. Egal ob im Wohnzimmer, im Club oder auf der Festivalbühne: meist kann sich niemand ihren Bandnamen merken. Und Du?

 

Kobayashi Maru

Die instrumentale Funkrock-Band Kobayashi Maru gibt es seit 2013. Seit jeher bespielen sie die Bühnen dieser Welt und begeistern das Publikum mit ihren spacig-groovigen Kompositionen. Neben sphärischen Songs, bei denen sich der Zuhörer auf eine Reise in ferne Galaxien begibt, darf live auch gern ungehemmt das Tanzbein geschwungen werden.

 

Start: 19Uhr

 

 

 

 

Sa, 16.06.

live! - Sam & Reggaemanding Band

 

Reggae gepaart mit westafrikanischen Manding Rhythmen und dem traditionellen Saiteninstrument Kora.

Und diesmal zu Gast auf der Bühne: Kairaba Sarr.

 

Start: 20Uhr

 

 

 

 

 

Do, 21.06.

live! - Die Mützen

 

"Die Mützen" sind Florian Goßler und Markus (Emtrix) Knöfler.

SIe sind ein Akustik/Rap/Gesangs-Duo.

Wenn man ihnen 5 Worte gäbe, um sie zu beschreiben, wären es:

Spontan. Ernst. Humorvoll. Emotional. Echt.

 

Sie haben Spaß an der Musik (vor allem Live) und suchen stetig nach neuen Kontakten, Erfahrungen, Auftrittsmöglichkeiten und coolen Leuten.

Ihre Mischung aus eigenen Liedern und Covers ist teils humoristisch gehalten, teils ernst.

Grade bei Liedern wie "Ich bin Rapper" werden jegliche Rapper-Klischees aufs Korn genommen. Im Gegensatz dazu stehen aber auch Lieder wie "Wir dreh'n die Acht", wo es um eine alte Jungendliebe, Herzschmerz und Melancholie geht.

 

Nachfolgend ein kleiner Zusammenschnitt aus ihrem aktuellen Liveprogramm.

https://goo.gl/4vthj1

 

Und ein Lied, was Flo kürzlich erst, 100%ig allein, in seinem kleinen Homestudio aufgenommen hat.

https://goo.gl/k3WD8S

 

Start: 20Uhr

Eintritt frei / Hutspende

 

 

 

 

Sa, 31.06.

live! - Simba CI

 

SIMBA CI - Singer-Songwriter aus Südafrika

Simba CI ist ein außergewöhnlicher Sänger mit einer hellen und kraftvollen Stimme die bis in den Sopran reicht. Mit seinem Motto "Changing the world one chord at a time" bringt der Entertainer aus Pretoria/ Südafrika dem Publikum seine Liebe zur Musik nah. Seine Songs verbinden Einflüsse traditioneller, südafrikanischer Musik mit Contemporary R'n'B. Das Programm wird ergänzt mit populären Songs aus Afrika, mit Medleys internationaler Pophits sowie mit Songs von Bob Marley und Michael Jackson. Simba selbst begleitet sich auf der akustischen Gitarre. Mit von der Partie ist eine Band mit befreundeten Musikern aus Hamburg.

 

Musik: https://soundcloud.com/simba-ci/sets/zenith-by-simba-ci

 

https://www.youtube.com/watch?v=c4-JNwQfelU

* Konzerte enden um 22Uhr*

täglich ab 18ooUhr

 

Wolfgang-Heinze-Str. 38

04277 Leipzig (Connewitz)